Mini Hoops Englischer Garten
Artikel

Twin Hooping

Zwei Reifen sind noch mal eine ganz andere Geschichte. Auch wenn das Handling der Reifen, die Basis-Griffe und –Bewegungen sich gleichen, ist es fordernder:

Es muss sauberer gearbeitet werden, damit sich die Reifen nicht in die Quere kommen. Dabei geht’s nicht nur um das Einhalten der Ebenen („planes“), sondern die Reifen müssen oft versetzt platziert werden, wenn sie sich überlappen, sonst schlagen sie gegeneinander. Das Publikum sieht das nicht, weil es frontal draufschaut.

[Weiterlesen]

Artikel

Drillen

Das Geheimnis beim Hoopenlernen ist die Wiederholung. Die gleiche Bewegung wieder und wieder und wieder zu machen, bis sie sitzt. Und das wird sie!

Ich bin fast täglich erstaunt, wie eine Bewegung, die zunächst gar nicht oder nur sehr holprig abläuft, bereits besser wird, wenn ich sie nur wenige Minuten mache – und dann zwei Stunden später erneut.

Hier muss ich mal wieder vom Stabilometer berichten! Vor zwanzig Jahren habe ich hin und wieder als Probandin bei wissenschaftlichen Versuchen mitgemacht. Eine dieser Versuchsreihen betraf das Stabilometer. Ich hab mal gerade bei Google gesucht und da sieht man, wie das ungefähr aussah.

[Weiterlesen]

Hoopen am Main
Artikel

Hoops: Material, Größe, etc.

Bevor ich mich zu diesem Blog entschlossen habe, dachte ich, ich mache einfach im Rahmen meines früheren Blogs himbeerwerft.de mal das eine oder andere Video. Zum Auftakt dreht es sich um Reifen (Material, Durchmesser, Gewicht) und warum das alles einen Unterschied macht.

Außerdem bin ich fasziniert von meinem Gehirn, das irgendwie die eigentliche Arbeit beim Hoopen für mich erledigt. Yay! [Weiterlesen]