Floating up im Englischen Garten
Artikel

Zwischen-Bilanz

Vor eineinhalb Jahren habe ich mit dem Hoopen angefangen.

Mittlerweile habe ich 27 Reifen. 5 davon nutze ich nicht mehr und 3 weitere sind Reserve-Reifen, die in Offenbach auf mich warten. Alle anderen sind geliebt + nonstop in Gebrauch. Unter den ständig genutzten gibt’s sechs Pärchen.

[Weiterlesen]

Artikel

Contemporary Dance

Fürs Hoopen wollte ich gezielt in Contemporary Dance – Zeitgenössischer Tanz/Modern Dance – reinschnuppern, und zwar aus zwei Gründen:

  • Es gibt weniger starre Choreographien (auch wenn man die natürlich machen kann), aber es geht mir eher darum, aus mir heraus und vor allem raumgreifender zu tanzen.
  • Das sehr elegante, ökonomische Tanzen auf Leveln, vor allem, um vom Stehen auf den Boden zu kommen und umgekehrt.

[Weiterlesen]