Artikel

Balance

Mit Balance hatte ich es noch nie. Das Stillstehen, die Ausgeglichenheit, mangelnde Geduld. Weiß der Teufel.

Seit ich hoope, jongliere, Yoga für mich entdeckt habe, Einradfahren übe, das Skateboardfahren lernen will, etc. wird die Balance langsam immer mehr zum Must-have:

  • Mal geht es darum, sicher auf einem Bein zu stehen.
  • Mal geht es darum, den Körper stabil zu halten, wenn der Untergrund rollt oder wippt.
  • Mal geht es darum, etwas auf einem Körperteil zu balancieren.

Und ja, ich bin alleine durchs reguläre Üben automatisch besser geworden. Doch spezifisches Balance-Training habe ich bisher vermieden, weil ich dazu nie Lust habe. Nun gibt es aber einige Tricks, die ich sehr gerne beherrschen würde.

Darum habe ich mir jetzt vorgenommen, ein wenig konsequenter – und das heißt vor allem regelmäßig – Balance zu üben.

Wer nicht weiß, was eine Matz ist: hier nachlesen.


 

Veröffentlicht von

Ich habe mein ganzes Leben lang etwas gesucht, das ich so gerne mache, dass ich mich nicht dazu aufrappeln muss. Jetzt hab ichs gefunden.